Literaturwissenschaftlerin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Einstein Forum in Potsdam

Forschungsinteressen

  • Literatur und Wissen(-schaft), insbesondere Literatur und Mathematik, in Romantik, Moderne und Gegenwart
  • Fachgeschichte der Germanistik im 20. Jahrhundert
  • Post-DDR-Literatur
  • Autor:innen in Auswahl: Friedrich von Hardenberg/Novalis, Robert Musil, Christa Wolf, Dietmar Dath

Assoziationen

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Andrea Albrecht, Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur, Universität Heidelberg

Forschungsstelle für Historische Epistemologie und Hermeneutik

In Vorbereitung

LehrbuchZus. mit Andrea Albrecht und Liu Yongquiang (Hg.): Text trifft Theorie. Literaturwissenschaftliche Methodenkompetenz in der Praxis. De Gruyter, Berlin 2024.
Aufsatz Representations of Mathematics. Ersch. in Maarten Bullynck (Hg.): A Cultural History of Mathematics in the Eighteenth Century. Bloomsbury, London 2024.
AufsatzVon Zauberformeln, sinnlicher Logik und echter Wissenschaft bei Friedrich Schlegel, Friedrich von Hardenberg und Johann Wolfgang Goethe. Ersch. vor. in: Roland Borgards, Konrad Heumann: Sich kreuzende Stimmen. Friedrich von Hardenberg (Novalis), Friedrich Schlegel und die Romantik. Metzler, Heidelberg, Berlin 2024.
AufsatzZus. mit Andrea Albrecht: Der Neue Mensch als Durchschnittling. Stadt und Statistik in Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften. Ersch. vor. in Musil-Forum 2024.